Ideenschmiede für den Lienzer Hauptplatz

In einer offenen Ideenwerkstatt können interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie Lienz-Freunde am Samstag, 2. Juli, in der Mittelschule Nord Ideen zum neuen Hauptplatz beisteuern.   

Alle Bürgerinnen und Bürger, die sich bei der Neugestaltung des Lienzer Hauptplatzes kreativ einbringen möchten, haben am Samstag, 2. Juli, von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr Gelegenheit dazu. In einer eigens errichteten Ideenwerkstatt in der Mittelschule Lienz Nord, kann sich jeder in den Gestaltungsprozess einbringen, konstruktiv diskutieren und eigene Vorstellungen präsentieren.

An fünf thematisch unterschiedlichen Tischen kann man mit Mitgliedern des Gemeinderates neue Sichtweisen erarbeiten, festgefahrene Denkmuster auflockern, oder einfach Wünsche bezüglich diverser Gestaltungsmöglichkeiten äußern.

Natürlich können sich auch jene Bürgerinnen und Bürger an der Ideenwerkstatt beteiligen, die nicht persönlich vor Ort sein können. Und zwar digital über den Link: https://padlet.com/jasminasteiner/Lienzer_Hauptplatz Die über das „Online-Tool“ abgegebenen Vorschläge und Ideen werden in Echtzeit gebündelt und in den laufenden Beteiligungsprozess eingearbeitet.

Ab 15:00 Uhr werden dann sämtliche Anregungen zusammengefasst und dokumentiert. Parallel dazu visualisiert Grafik-Künstler Markus Engelberger die Prozesse und Ergebnisse der Ideenwerkstatt und hält diese als „Graphic Recording“ auf einem Großplakat fest.

Abschließend noch zwei Informationen: Parken können die Teilnehmer in der neuen Tiefgarage des BKH Lienz und für eine stärkende Mittags- und Pausenverpflegung sowie Getränke ist gesorgt.

Ideenschmiede für den Lienzer Hauptplatz
Ideenschmiede für den Lienzer Hauptplatz
News
Ideenschmiede für den Lienzer Hauptplatz
POLITIKIdeenschmiede für den Lienzer Hauptplatz22. June 2022
"mary b good" bringt Jazz ins Heizhaus
STADTKULTUR"mary b good" bringt Jazz ins Heizhaus25. June 2022