Prekäre Wettersituation: Aufruf zur Vorsicht

Es liegt bereits viel Schnee im Stadtgebiet, weitere enorme Niederschlagsmengen sind prognostiziert, in Form von Schnee und Regen. Das derzeitige Wetterereignis führt zu Gefahren und Behinderungen. Die Sicherheit der Bevölkerung hat oberste Priorität.

Aufgrund der durchaus angespannten Lage ruft die Stadtgemeinde die Lienzerinnen und Lienzer zu besonderer Vorsicht beim Aufenthalt im Freien auf. Der schwere Nass-Schnee kann neben Hangrutschungen und Dachlawinen auch zu Baumbruchgefahr führen.

Gesperrt werden aus Sicherheitsgründen der Wasserrain und die Zufahrt zur Moosalm auf dem Schlossberg. Mit weiteren Straßensperren, aber auch mit Problemen mit der Stromversorgung muss gerechnet werden.
Auch der städtische Friedhof wird für Besucher gesperrt.

Zu einer Entspannung der Situation soll es aus heutiger Sicht erst am Montag kommen. Die Lage wird von der Gemeindeeinsatzleitung genau beobachtet, bei Bedarf werden alle erforderlichen Schritte gesetzt.

Ein großes Dankeschön gilt in diesem Zusammenhang allen im Einsatz befindlichen Einsatzkräften und Gemeinde-Bediensteten, die die aufkommenden Themen in den unterschiedlichsten Bereichen äußerst professionell abarbeiten.

 

 

Prekäre Wettersituation: Aufruf zur Vorsicht
Prekäre Wettersituation: Aufruf zur Vorsicht
News
Die Lienz Rose als besonderes Geschenk
STADTLEBEN & HANDELDie Lienz Rose als besonderes Geschenk28. April 2021
Einschreibung für Kindergärten startet im Mai
STADTVERWALTUNGEinschreibung für Kindergärten startet im Mai23. April 2021
Sport und FreizeitAnita Libiseller

Tel.: +43 (0) 4852 63820-30
Fax: +43 (0) 4852 63820-20
eMail: dolomitenbad@stadt-lienz.at