Einsatzkräfte arbeiteten bei Fliegerbombenfund gut zusammen

Das Zusammenspiel der Einsatzkräfte, freiwilligen Helfer und Medien sorgte für einen reibungslosen Ablauf des Einsatzes nach dem Fund einer Fliegerbombe am Bahnhofsvorplatz in Lienz.

 

Hochprofessionell, bestens organisiert und absolut unaufgeregt meisterten am Dienstag, 9. Feber, alle beteiligten Einsatzkräfte die ungewöhnliche Herausforderung, die sich ihnen durch den überraschenden Fund einer Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg im Bahnhofareal in Lienz stellte. „Die Zusammenarbeit mit der Polizei, der Feuerwehr, der Rettung und dem Entschärfungsdienst des Bundesheeres verlief von Beginn an reibungslos“, freut sich Bürgermeisterin Elisabeth Blanik, die als Gemeindeeinsatzleiterin mit ihrem Team die Maßnahmen koordinierte. 

Auch die Flexibilität und schnelle Handlungsbereitschaft der Postbusmitarbeiter, die wegen der Straßensperren kurzfristig die Haltestellen umdisponierten und auch die Fahrten der evakuierten Bürgerinnen und Bürger übernahmen, beeindruckte Blanik. Genauso wie die Mithilfe der Medien, die die Bevölkerung immer zeitnah und regelmäßig informierten.

„Dieser Vorfall beweist einmal mehr, welch gute Arbeit die Einsatzorganisationen, freiwilligen Helfer und Medien im Bezirk immer wieder leisten“, so Blanik, die darin auch die Mitglieder der Gemeindeeinsatzleitung Lienz miteinbezieht. „Bedanken möchte ich mich auch für das Verständnis der Bürgerinnen und Bürger, die bereitwillig den Evakuierungsmaßnahmen Folge leisteten und in der Dolomitenhalle auf das Ende des Einsatzes warteten.“  

Zusammenarbeit der Einsatzkräfte klappte bei Fund der Fliegerbombe in Lienz perfekt
Zusammenarbeit der Einsatzkräfte klappte bei Fund der Fliegerbombe in Lienz perfekt
Zusammenarbeit der Einsatzkräfte klappte bei Fund der Fliegerbombe in Lienz perfekt
Zusammenarbeit der Einsatzkräfte klappte bei Fund der Fliegerbombe in Lienz perfekt
News
Zum 100. Todestag des Malers Franz von Defregger
#museumdahoamZum 100. Todestag des Malers Franz von Defregger 1. January 2021
Große Gefahr durch Schneelast und Dachlawinen
StarkniederschlagGroße Gefahr durch Schneelast und Dachlawinen 9. December 2020