Bald leuchtet Lienz wieder vorweihnachtlich

1.170 Laufmeter an Lichterketten überspannen diesen Winter die Straßen der Sonnenstadt. 120.400 Lichtpunkte sorgen für weihnachtlichen Glanz. Eingeschaltet werden sie am 20. November.

Seit Anfang November arbeitet die Firma Elektro Duregger mit Hochdruck daran, dass ab dem 20. November die Sonnenstadt in der stillsten Zeit des Jahres auch am Abend erstrahlt. Insgesamt 1.170 Laufmeter an Überspannungen mit LED-Lichterketten wurden montiert. Diese sorgen in der Oberen Altstadt, am Bozener Platz und vor der Liebburg genauso für Adventstimmung, wie in der Schweizer-, Muchar-, Zwerger- und Messinggasse.

Die Länge der Lichterketten variiert zwischen 5 und 35 Metern, wobei die längste Überspannung am Johannesplatz zu finden ist. Hinzu kommen noch 55 beleuchtete Kugeln, die mit Lichterketten versehen sind sowie jeweils sieben beleuchtete Kegel in der Andrä Kranz-Gasse und in der Tiroler Straße.

Komplettiert wird die Beleuchtung von 27.400 Lichtpunkten, die an den insgesamt 14 Weihnachtsbäumen montiert werden. Rechnet man alle Lichtpunkte zusammen, kommt man auf stolze 120.400.

Die Kosten tragen die Stadtgemeinde Lienz und die Geschäftsstraßengemeinschaften, also die ansässigen Unternehmer und Hauseigentümer.  

Bald leuchtet Lienz wieder vorweihnachtlich
Bald leuchtet Lienz wieder vorweihnachtlich
Notizie
Erklärvideo des Landes Tirol
Lienz testetErklärvideo des Landes Tirol 1. December 2020
In Lienz kann man den Adventmarkt virtuell besuchen
STADTLEBENIn Lienz kann man den Adventmarkt virtuell besuchen27. November 2020