Beirat der Stadtgemeinde Lienz für Menschen mit Behinderung

Als Sprachrohr für Menschen mit Behinderung dient in Lienz der überparteiliche Beirat der Stadtgemeinde Lienz für Menschen mit Behinderung. Dieser setzt sich aus sechs direkt betroffenen Personen sowie sechs Vertretern von Behindertenorganisationen zusammen, die sich Gedanken zur Verbesserung der Lebenssituation von Menschen mit Beeinträchtigungen in Lienz machen. Komplettiert wird der Beirat von Seiten der Stadtgemeinde von Alban Ymeri, Klaus Seirer und Christopher Korber. Sie wirken als Experten für Recht, Bauamtsfragen und Organisation in beratender Funktion mit. Als Bindeglied zwischen Beirat und Politik fungiert der Vorstand des Sozialausschusses der Stadt Lienz, Gemeinderat Karl Zabernig.

Behindertenbeirat
Behindertenbeirat

Einer der Aufgabenschwerpunkte des Beirates liegt darin, politische Vertreter, Veranstalter und die Stadtverwaltung auf vorherrschende Barrieren aufmerksam zu machen, die Menschen mit Behinderungen eine gleichberechtigte Teilnahme am gesellschaftlichen Leben oft erschweren bzw. gänzlich unmöglich machen.

Unter der E-Mail-Adresse behindertenbeirat@stadt-lienz.at können Betroffene ihre Vorschläge äußern, und dadurch den Beirat auf diverse Barrieren in der Bezirkshauptstadt aufmerksam machen. Schritt für Schritt soll den eingelangten Wünschen nachgekommen werden, was sukzessive zu einer Verbesserung der Lebenssituation für Menschen mit Behinderungen in der Sonnenstadt führen soll.

Beirats-Obmann Martin Strasser und Christopher Korber von der Stadtgemeinde Lienz stehen ebenfalls als kompetente Ansprechpartner zur Verfügung.  

Martin Strasser erreichen Sie unter: strasser@heime-osttirol.at
Christopher Korber unter: c.korber@stadt-lienz.at