Altstoffsammelzentrum Lienz kehrt an ursprünglichen Standort zurück

Planmäßig enden diese Woche die Straßensanierungsarbeiten im Bereich der ÖBB-Lastenstraße in Lienz, weshalb das Altstoffsammelzentrum ab 3. Mai wieder am alten Standort geöffnet ist. In der Grafendorfer Straße wird eine Müllinsel vorübergehend abgebaut.   

Nur noch bis Samstag, 30. April, kann man am Ausweichstandort in der Peggetz seine Altstoffe abgeben. Danach übersiedelt die Müllsammelstelle der Stadtgemeinde wieder in die gewohnte Altstoffsammelstelle an der ÖBB-Lastenstraße.

Aufgrund der Übersiedelungsarbeiten bleibt diese am Montag, 2. Mai, jedoch noch geschlossen. Ab Dienstag, 3. Mai, sind die Tore des Altstoffsammelzentrums aber wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten (Montag bis Freitag von 13 -17 Uhr und Samstag von 10 Uhr bis 12 Uhr) in vollem Umfang für alle Lienzerinnen und Lienzer geöffnet.

Achtung:

Zu einer weiteren Änderung kommt es vorübergehend auch in der Grafendorfer Sraße. Aufgrund von Umbauarbeiten beim Sparmarkt muss die dortige Sammelinsel mit Freitag, 29. April, bis zur voraussichtlichen Fertigstellung im Dezember 2022 entfernt werden.

Ausweichen kann man auf die bestehenden Standorte in der Umgebung. Diese befinden sich bei der Dolomitenbank am Michaelsplatz, beim M-Preis Markt/Fischwirt in der Beda Weber-Gasse und in der Maximilianstraße beim Gymnasium.

Wir danken für Ihr Verständnis.

Altstoffsammelzentrum Lienz kehrt an ursprünglichen Standort zurück
Altstoffsammelzentrum Lienz kehrt an ursprünglichen Standort zurück
Neuigkeiten
Am 27. Mai live im Stadtsaal: Der Nino aus Wien!
STADTKULTURAm 27. Mai live im Stadtsaal: Der Nino aus Wien!27. Mai 2022
Viele Gewinner bei Lienzer Ostereiersuchspiel
STADTLEBEN & HANDELViele Gewinner bei Lienzer Ostereiersuchspiel 9. Mai 2022