Erfolgreiches Projekt: „Umwelt für alle und alle für Lienz“

Im Sinne des Projektauftrags „Gesunde Schule“ nahm die Projektgruppe der 3b HLW Lienz am 25. April 2019 eine Flurreinigung in Lienz vor.

 

Gemeinsam mit dem Umweltbeauftragten der Stadtgemeinde Lienz, Martin Preßlaber, und Projektleiter Prof. Mag. Erich Blassnig sammelten acht Schüler der HLW Lienz-Klasse 3b im Bereich der Pfister und am Radweg an der Isel 300 kg Müll. Darunter neben herkömmlichen Abfällen auch Autoreifen und Gartenmöbel.

Sensibilisiert durch dieses Projekt, wurde den Teilnehmern vor Augen geführt, wie achtlos Abfall oft weggeworfen wird. Um auch die restlichen Schüler der HLW über die andauernde Müllproblematik aufzuklären, organisierte man einen Vortrag zum Thema „Plastik“. Vorgetragen von Umweltberater Gerhard Lusser vom Abfallwirtschaftsverband Osttirol.

Auch die Initiative „Reinwerfen statt Wegwerfen“ war wieder mit an Bord. „Die Vermüllung des öffentlichen Raums durch achtloses Wegwerfen oder Liegenlassen von Abfall stellt eine große Herausforderung dar. Der Abfall wird der Kreislaufwirtschaft und damit dem Recycling entzogen. Unser Motto muss daher sein: „Abfälle richtig entsorgen, anstatt achtlos wegwerfen“ ist Jürgen Hofmann von der ARA überzeugt.

Erfolgreiches Projekt: „Umwelt für alle und alle für Lienz“
Erfolgreiches Projekt: „Umwelt für alle und alle für Lienz“
Neuigkeiten
Hauptpreis des Lienzer Radschau-Gewinnspiels geht nach Tristach
STADTLEBENHauptpreis des Lienzer Radschau-Gewinnspiels geht nach Tristach17. Mai 2019
Fünf Preisträger bei Lienzer Autoschau-Gewinnspiel
STADTLEBENFünf Preisträger bei Lienzer Autoschau-Gewinnspiel17. Mai 2019