Lienzer Freibadsaison neigt sich dem Ende entgegen

Bis einschließlich Sonntag, 2. September, hat das Strandbad Tristacher See noch geöffnet. Dann endet dort die Badesaison. Eine Woche später, am 9. September, schließt auch die Freibadanlage im Dolomitenbad Lienz. 

 

Wer sich am liebsten im Strandbad Tristacher See von der Hitze des Sommers erfrischt, kann dies offiziell noch bis Sonntag, 2. September, von 9 – 19 Uhr tun. Danach endet am See die Badesaison 2018. Das bedeutet, dass dann weder die Kassa besetzt, noch eine Badeaufsicht vor Ort ist.

Eine Woche länger kann man hingegen noch die Außenanlagen des Lienzer Dolomitenbades nutzen. Dort endet die Freibadsaison am Sonntag 9. September um 19 Uhr.

Schon jetzt lassen sich erfreuliche Besucherzahlen für das heurige Jahr ablesen. Das Freibad verzeichnete vom 31. Mai bis zum 26. August rund 102.000 Besucher. Das ist gegenüber dem Vorjahr eine Steigerung von 13 %.

Über ein Besucher-Plus von 36 % konnte man sich beim Strandbad Tristacher See freuen. Bis zum 26. August passierten dort 41.000 Badegäste den Einlassschranken.

Die besucherstärksten Tage verzeichnete man in der letzten Juli- und ersten Augustwoche. Beinahe täglich bevölkerten zwischen 2.500 und 3.000 Badegäste die Areale der beiden Lienzer Freibadanlagen.

Mit dem Ende der Freibadsaison sitzen die Freunde des Wassersports in Lienz aber nicht auf dem Trockenen: So ist das Hallenbad noch bis zum Ende der Schulferien am 9. September täglich von 10 – 21.30 Uhr geöffnet. Die Sauna täglich von 13 – 21.30 Uhr. Letzter Einlass ist jeweils eine Stunde vor Betriebsschluss, also um 20.30 Uhr!

Ab Montag, 10. September, gehen sowohl das Hallenbad, als auch die Sauna wieder in den gewohnten Modus mit dem montägigen Ruhetag über.

Neuigkeiten
Lienz startet in den Advent
STADTLEBENLienz startet in den Advent15. November 2018
Lienzer Lebzelt hat wieder Saison
STADTLEBENLienzer Lebzelt hat wieder Saison15. November 2018