Lienzer Hauptplatz war Schauplatz einer Zeitreise

Am 1. März machten die Teilnehmer der „WinteRace-Rundfahrt“ wieder in Lienz Station. Dafür wurde der Hauptplatz eigens in Zeitzonen unterteilt.

  

Für eine kleine visuelle Zeitreise sorgten bei den Besuchern des Lienzer Hauptplatzes am Freitag, 1. März, die rund 65 historischen Boliden der Teilnehmer des „7. WinteRace“.

Um eine Zeitreise, wenn auch nur eine ganz kleine und in einem völlig anderen Sinne, ging es dann auch bei der kurzen Etappe in der Sonnenstadt. Dort galt es nämlich bei einer Runde zwei unterteilte Zonen zu bewältigen, bei denen die Fahrerinnen und Fahrer aus Italien jeweils gleich schnell bzw. langsam sein mussten. Sehr zur Freude der zahlreichen Schaulustigen die sich dort eingefunden hatten.

Im Anschluss daran ging es weiter nach Gmünd in Kärnten, wo man das Porschemuseum besichtigte, ehe sich die Oldtimer-Karawane bei der Rückkehr nach Osttirol am Flugplatz in Nikolsdorf einfand, um ein weiteres Zeitfahren zu absolvieren.

Lienzer Hauptplatz war Schauplatz einer Zeitreise
Lienzer Hauptplatz war Schauplatz einer Zeitreise
Neuigkeiten
Hauptpreis des Lienzer Radschau-Gewinnspiels geht nach Tristach
STADTLEBENHauptpreis des Lienzer Radschau-Gewinnspiels geht nach Tristach17. Mai 2019
Fünf Preisträger bei Lienzer Autoschau-Gewinnspiel
STADTLEBENFünf Preisträger bei Lienzer Autoschau-Gewinnspiel17. Mai 2019