Museum Schloss Bruck lädt zum „Tag der offenen Tore“

Das Museum der Stadt Lienz feiert am Sonntag, 19. Mai, den Start in die heurige Ausstellungssaison mit freiem Eintritt, Musik und Sonderführungen.

 

 

 

Gemeinsam mit weltweit mehr als 35.000 Museen in 140 Ländern auf 5 Kontinenten lädt Schloss Bruck am Internationalen Museumstag bei freiem Eintritt zu einem Tag voller Kulturgenuss und Entspannung. Musikalisch umrahmt von Clemens Herzog und Wolfram Dullnig, wird um 11 Uhr die Sonderausstellung „Wege in die Moderne“ durch Bürgermeisterin LA DI Elisabeth Blanik eröffnet.

Über 70 faszinierende Bilder aus sechs Jahrzehnten bieten einen grenzen-losen Blick auf die Kunst. Denn nicht nur die „Moderne“ brach mit den unterschiedlichen Wegen und Entwicklungen die Grenzen einer starren Kunstwelt auf. Auch die Ausstellung selbst überwindet vermeintliche Trennlinien und wirft mit großartigen Werken von Weiler und Putz, Esterle und Kolig, Prachensky und Nikodem einen Blick über Landes- und Staatsgrenzen. Einen besonderen Platz nehmen auch die Frauen der Moderne ein: Hilde Goldschmidt und Elisabeth Guttenberg-Sterneck waren Vorreiterinnen einer Kunstentwicklung, deren Bogen in der Werkschau bis Kiki Kogelnik geführt wird.

Wer noch etwas mehr Einblick in die Werkschau wünscht, hat dafür um 14 Uhr die Möglichkeit, wenn Kurator Dr. Günther Moschig persönlich durch die Ausstellung führt.

Neuigkeiten
Den Herbst mit allen Sinnen erleben
StadtlebenDen Herbst mit allen Sinnen erleben 1. Oktober 2019
Erfolgreicher Brückenschlag über die Drau in Lienz
MOBILITÄT & WIRTSCHAFTErfolgreicher Brückenschlag über die Drau in Lienz 4. September 2019