Schätzspiel am Lienzer Stadtmarkt brachte fast eine Punktlandung

Besonderer Beliebtheit erfreut sich das Schätzspiel zu Erntedank am Lienzer Stadtmarkt. Heuer versuchten mehr als 300 Personen ihr Glück. Der Gewinner lag dabei nur ganz knapp daneben.

Seit Jahren findet das beliebte Schätzspiel beim Erntedankfest am Lienzer Stadtmarkt statt. Heuer sollte die Anzahl der saftigen Äpfel geschätzt werden, die in einem ausgestellten Glasgefäß eingelagert waren.

Mehr als 300 Besucher des Stadtmarktes gaben einen Tipp ab, wobei die Schätzungen von unter 273 Stück bis hin zu 12.800 Stück reichten. Die tatsächlich enthaltene Menge an Äpfeln betrug 1.232.

Der Hauptpreis, Stadtmarkt-Gutscheine im Wert von 70 Euro, ging an Michl Rohracher aus Lienz. Er tippte auf 1.230 Stück und lag damit nur 2 Äpfel unter der richtigen Anzahl.

Den 2. Preis – Stadtmarkt-Gutscheine im Wert von 50 Euro – konnte Lukas Oblasser aus St. Johann im Walde für seine Schätzung von 1.237 mit nach Hause nehmen. Über den 3. Preis freut sich Dietlinde Oberhofer aus Lienz. Sie gewann für ihre Schätzung Stadtmarkt-Gutscheine im Wert von je 30 Euro und lag nur 27 Äpfel unter der tatsächlichen Menge.

Schätzspiel am Lienzer Stadtmarkt brachte fast Punktlandung
Schätzspiel am Lienzer Stadtmarkt brachte fast Punktlandung
Neuigkeiten
Wahre "Schätzialisten" am Lienzer Stadtmarkt
STADTLEBENWahre "Schätzialisten" am Lienzer Stadtmarkt24. Oktober 2018
Glückliche Gewinner beim "Autofreien Tag" in Lienz
STADTLEBENGlückliche Gewinner beim "Autofreien Tag" in Lienz11. Oktober 2018