Die Woche der Nachhaltigkeit ist auch in den Sozialen Medien präsent, wo man sich laufend über die Programmpunkte informieren kann:

Instagramm - Facebook

Woche der Nachhaltigkeit – „Da tua ma uns zam“

Der Verein Trikont, Weltladen Lienz und die Stadtgemeinde Lienz luden zu einer bunten und vielfältigen „Woche der Nachhaltigkeit“ ein. Eine Flusswanderung an der Isel, ein Kochkurs, Vorträge zum Thema Klimawandel und Nachhaltigkeit, Monokelfilme und Kleidertauschaktionen waren einige der vielbesuchten Programmpunkte. Vom 11. bis 18. September 2021 wurde bewusst auf die 17 Ziele der Nachhaltigkeit, die sogenannten SDG´s im Allgemeinen und in Osttirol aufmerksam gemacht. 

Film von Prof. Mag. Birgit Hippacher

Städtekaffee „Der fairlockende Unholde“

Kaffeegenuss wird in Lienz großgeschrieben! Gemeinsam mit der Stadtgemeinde Lienz und „Mocafe“ hat der Verein Trikont Weltladen Lienz eine eigene Kaffeemischung kreiert.
„Der fairlockende Unholde“ wurde mit der Partnerfirma „EZA“ speziell für die Sonnenstadt Lienz komponiert. Die handgepflückten Hochland-Arabica-Bohnen aus Mexiko und Guatemala werden in Lienz frisch geröstet. Verkauft wird der Lienzer Städtekaffe „Der fairlockende Unholde“ im Weltladen Lienz und im „Mocafe“.

Faire-Aktionen
Faire-Aktionen

Zeichenwettbewerb der Fairtrade-Schule NMS-Egger-Lienz

„Setz ein Zeichen!  Regional wirtschaften! Fair handeln! Biologisch, gesund, klimafreundlich einkaufen“ so lautete das Motto eines bezirksweit ausgeschriebenen Zeichenwettbewerbes aller Osttiroler Pflichtschulen. Erstmals im Bezirk organisierte die Fairtrade-MS-Egger-Lienz gemeinsam mit dem Verein Trikont Weltladen einen Fairtrade-Zeichenwettbewerb. SchülerInnen von neun Osttiroler Schulen haben insgesamt 350 Zeichnungen abgegeben, eine Jury wählte die besten aus. Die Preisverleihung fand am 21. Feber 2019 in der MS-Egger-Lienz statt. Dort wurde auch eine Ausstellung mit den Zeichnungen der SchülerInnen eröffnet. 

Faire-Aktionen

Süßes Dankeschön für Lienzer Schüler

Als Fairtradeschule, also als Schule, deren Schüler sich äußerst engagiert für den fairen Handel mit Klein- und Kleinstbauern aus der Dritten Welt einsetzen, hat sich die Mittelschule Egger-Lienz in den letzten Jahren einen hervorragenden Namen gemacht. Immer wieder wurden die Schüler für ihren Einsatz mit Preisen ausgezeichnet.

Dieses Jahr war die Belohnung für die Bemühungen der Kinder besonders süß: Anstelle einer Urkunde erhielten die Schülerinnen und Schüler der Klasse „2i,“ unter der Leitung von Esther Unterkreuter, eine Tafel Fairtrade-Schokolade. Verdient hatten sie sich diese damit, weil sie am Welternährungstag im Vorjahr in Lienz 200 Fairtrade-Bananen an die Passanten in der Lienzer Innenstadt verteilten. 

Was nicht nur die Schüler, sondern auch Gabriele Schwab, Direktorin der Mittelschule Egger-Lienz, besonders freute, war die Tatsache, dass bei der Verteilaktion nicht nur die Kinder der „2i“ jeweils mit einer Tafel Schokolade bedacht wurden, sondern alle 267 Schülerinnen und Schüler. Überbracht wurden die Köstlichkeiten von Bürgermeisterin Elisabeth Blanik und Umweltausschussobfrau Gerlinde Kieberl, welche die Schokoladen unter den Kindern verteilten.

Gruppenbild MS Egger Lienz Fairtrade
Neuigkeiten
Lienz als Österreichs schönster Autosalon

STADTLEBEN & WIRTSCHAFT

Lienz als Österreichs schönster Autosalon18. April 2024
Kabarettist Lukas Resetarits kommt nach Lienz!

STADTKULTUR

Kabarettist Lukas Resetarits kommt nach Lienz!29. April 2024