Lienzer Risikomanagement beeindruckte Bundesminister

Die Sonnenstadt Lienz besticht nicht nur durch ihr besonderes Flair, sondern ist auch für Krisenzeiten gut gewappnet. Davon konnte sich Österreichs Verteidigungsminister Mag. Hans Peter Doskozil bei seinem Lienzbesuch am Donnerstag, 29. September, überzeugen.

Bürgermeisterin Dipl.-Ing. Elisabeth Blanik, Vizebürgermeister Siegfried Schatz und Bezirkshauptfrau Dr. Olga Reisner erklärten dem Minister wie die Stadt und der Bezirk für den Fall möglicher Naturkatastrophen aufgestellt ist. Doskozil war sichtlich beeindruckt und attestierte der Sonnenstadt in Sachen Zivil- und Katastrophenschutz österreich- und europaweit eine „Vorreiterrolle“ einzunehmen.

Neuigkeiten
Neue Draubrücke wird an Tristacher Straße angebunden
MOBILITÄT & WIRTSCHAFTNeue Draubrücke wird an Tristacher Straße angebunden30. Juli 2021
Therapiezentrum "Eule" in Lienz muss erhalten bleiben
POLITIKTherapiezentrum "Eule" in Lienz muss erhalten bleiben10. Juni 2021