Schulstartgeld für Lienzer Erstklässler

Um die finanzielle Belastung für junge Eltern abzufedern, unterstützt die Stadtgemeinde Lienz wieder Kinder, die erstmals eingeschult werden mit einem Schulstartgeld in Höhe von 100 Euro.

Auch in diesem Jahr gibt es von der Stadtgemeinde Lienz wieder 100 Euro für schulpflichtige Kinder, die im Schuljahr 2024/25 in Lienz in die 1. Klasse Volksschule, oder in die 1. Klasse der Sonderschule Lienz eingeschult werden. Voraussetzung ist, dass die Schülerin bzw. der Schüler ihren, oder seinen Hauptwohnsitz in Lienz hat. „Gute Schulutensilien und Schultaschen sind oft teuer. Mit dieser Unterstützung möchten wir ein wenig zur finanziellen Entlastung der Familien beitragen“, erklärt Bürgermeisterin Elisabeth Blanik.

Im heurigen Jahr wird die Förderung erstmals einkommensabhängig gewährt, was bedeutet, dass die finanzielle Unterstützung nur dann genehmigt wird, wenn das monatliche Netto-Haushaltseinkommen eine bestimmte Beitragsgrenze nicht übersteigt (2 Personen/2.200 Euro; 3 Personen/2.700 Euro; 4 Personen/3.100 Euro; 5 Personen/3.500 Euro; 6 Personen/3.900 Euro; jede weitere Person 400 Euro).

Erziehungsberechtige eines Lienzer Schulanfängers können ab sofort, bis spätestens 31. Dezember 2024, die 100 Euro in bar gegen Vorlage eines Lichtbildausweises im Bürgerservicebüro im Erdgeschoss der Liebburg abholen.

Zusätzlich muss der Antragsteller bzw. die Antragstellerin das aktuelle monatliche Netto-Haushaltseinkommen ohne Berücksichtigung der Sonderzahlung (13. und 14. Gehalt) durch Vorlage der entsprechenden Einkommensunterlagen vorweisen.

Schulstartgeld für Lienzer Erstklässler
Schulstartgeld für Lienzer Erstklässler
Neuigkeiten
Lienz lädt zum beliebten Moonlightshopping

STADTLEBEN

Lienz lädt zum beliebten Moonlightshopping10. Juli 2024
4,8 Millionen Euro für das Alltagsradwegenetz

POLITIK & WIRTSCHAFT

4,8 Millionen Euro für das Alltagsradwegenetz 9. Juli 2024