Entwicklung von Imageprodukten

Lienz Lebzelt: Original Lienzer Lebzelt 1644® und Original Lienzer Lebzelt Feines Konfekt 1644®

Lebzelt haben eine uralte Tradition. Über Klöster kommend hielten die wohlschmeckenden und duftenden Gebilde aus Gewürzen und Honig Einzug in die mittelalterlichen Backstuben. So auch in jene von Schloss Bruck. Das wohl schönste unter den dortigen Lebzeltmodeln wird wieder zu neuem Leben erweckt. „Die Anbetung der Könige“ ist ein aufwändiges, kunstvoll in hartes Birnenholz geschnitztes Model aus dem Jahr 1644.

Die freien Flächen zwischen den Figuren wurden unter anderem mit der Lienz Rose, die auch das Stadtwappen schmückt, ausgefüllt. Die Bäcker und Konditoren von Lienz haben sich zusammengeschlossen, um dieses einmalige Motiv und Backkunstwerk wieder zu beleben. Erlesene Gewürze wie Zimt, Nelken, Muskatnuss, Anis, Ingwer, Fenchel und Koriander bestimmen den feinen Wohlgeschmack. Der sorgfältig handgefertigte Original Lienzer Lebzelt 1644® ist mit heimischen Preiselbeeren gefüllt. Das in feinstes Marzipan geprägte alte Muster umschließt die Oberseite des Lebzelt.

Entwicklung von Imageprodukten
Entwicklung von Imageprodukten

Den Original Lienzer Lebzelt 1644® in zwei Größen und Original Lienzer Lebzelt feines Konfekt 1644® erhalten Sie in Lienz exklusiv bei:

  • Konditorei City Cafe Glanzl, Gerhard Glanzl, Hauptplatz 13, Tel. 62073
  • Bäckerei Gruber, Werner Gruber, Maximilianstraße 18, Tel. 62776, Muchargasse 2, Tel. 68039
  • Backtradition seit 1932, Ernst Joast: 6 x in Lienz: Bürgeraustraße, Tel. 64525, Schweizergasse 6, Johannesplatz, TirolerEck Am Markt, Brixenerplatz, Stadtmarkt Lienz, Nußdorf-Debant, Glocknerstraße 20a, Virgen und Matrei in Osttirol

Lienz Rose®

Die Lienz Rose® hat eine lange Tradition in der Geschichte der Stadt Lienz. Sie ziert seit Jahrhunderten das Wappen der Lienzer Bürgerschaft und ist meist als fünfblättrige rote Rose dargestellt. In späteren Jahren wurde die Rose des Bürgerwappens mit dem gräflichen Wappen und dem Görzer Löwen verbunden ist seither fixer Bestandteil des Lienzer Stadtwappens. Sie wurde zum Ausdruck von Recht und Freiheit, zum Zeichen der Verbindung zwischen dem Bürgertum und dem Görzer Herrscherhaus.

Zu Ehren der Lienzer Wappenblume wurde die fünfblättrige, lachsorange bis lachsrosafarbige Rose seit 2006 wieder gezüchtet. Angepflanzt in der Innenstadt und in privaten Gärten ist sie ein Ausdruck der Verbundenheit und der Identifikation der Bürger mit ihrer Stadt. Jetzt kann man sie endlich auch in den Lienzer Fachgeschäften für den eigenen Garten bzw. als Geschenk für besondere Freunde erwerben.

Entwicklung von Imageprodukten
Entwicklung von Imageprodukten

Wo ist die historische Lienz Rose® zu finden?

  • Schlussstein des Hauptschiffgewölbes der Stadtpfarrkirche St. Andrä (1450)
  • Orgel der Stadtpfarrkirche St. Andrä (1618)
  • Außenfassade Liebburg
  • Schmiedegatter Rieplerschmiede
  • Schlossbrücke
  • Altes Rathaus – Nordseite
  • Verzierung an Brunnen und Blumentrögen 


Die Lienz-Rose® ist erhältlich bei:

  • Blumen Bunte Oase – Daniela Schiller
  • Blumen Seeber
  • Blumen Maier
  • Claudias BlumenSchmuck
  • H & G - Raiffeisengenossenschaft Osttirol
  • Landschaftsgärtner Andreas Tschapeller
  • Waude Gardens GmbH

Coole Liegestühle für heiße Tage

Bequeme Liegestühle ermöglichen den Besuchern und Bürgern der Sonnenstadt Lienz mitten in der Stadt eine erholsame „Auszeit“. Lienz liegt richtig schön! Und das nicht nur im geographischen Sinne. Überall im Stadtgebiet findet man hübsche sonnengelbe Liegestühle, die mit Sinnsprüchen des Osttiroler Künstlers Hans Salcher beschriftet sind, und die alle Bürger und Besucher der Stadt zum gemütlichen Verweilen einladen.

Entwicklung von Imageprodukten
Entwicklung von Imageprodukten

Entwickelt und gefertigt werden die Liegestühle, auf denen man sich entspannt zurücklehnen, die Gedanken schweifen lassen und das mediterrane Flair der Sonnenstadt genießen kann, von den sozialökonomischen Vereinen „Schindel & Holz“ und „s’Gwandtl“. In Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketing Lienz entwarfen die beiden Vereine diese Liegestühle, die perfekt zum „Sonnenprofil“ der Stadtgemeinde passen.

Der handgefertigte Sonnenstadt-Liegestuhl ist ein mit sonnengelbem, strapazierfähigem Kunststoffgewebe bespannter Holzrahmen, der mit einem weiteren Holzrahmen als Untergestell versehen ist. Die verstellbare Rückenlehne und ein kleiner Polster mit Lienz-Logo erhöhen zusätzlich den Wohlfühlfaktor. Durch den Scherenmechanismus lässt sich der Liegestuhl platzsparend zusammenklappen.

Sie sind an öffentlichen Plätzen über das Stadtgebiet verteilt und stehen zum Beispiel in der Messinggasse, am Hauptplatz, am Johannesplatz, beim Strandbad Tristacher See und auf Schloss Bruck und können bei „Schindel & Holz“, Bürgeraustr. 31 um 119 € pro Liegestuhl erworben werden. Eine Investition, die sich in jedem Fall lohnt, denn bei 2.080 Sonnenstunden im Jahr kann der Liegestuhl in Lienz besonders effizient genutzt werden!

Sonnenstadt Lienz Taschen – Trag die Sonne heim…

Während man vielerorts darüber diskutiert, ob man den Gebrauch von „Plastiksackerln“ verbieten oder finanziell stärker belasten soll, ist man beim Stadtmarketing Lienz schon einen Schritt weiter: in der Sonnenstadt Lienz setzt man auf bequeme Tragetaschen aus Baumwolle.

Entwicklung von Imageprodukten
Entwicklung von Imageprodukten

Dabei steht nicht nur der Umweltgedanke im Vordergrund, sondern es wird gleichzeitig auch das mediterrane Lebensgefühl der Sonnenstadt vermittelt. Auf den 40 x 30 cm großen Baumwolltaschen, die man um 5,-- Euro im Vierer-Set im BürgerInnenservicebüro der Liebburg erwerben kann, findet man nämlich fröhliche Gedanken vom heimischen Künstler Hans Salcher für sonnige Gemüter.

Entwicklung von Imageprodukten
Entwicklung von Imageprodukten